網頁

2018年10月12日 星期五

taz Newsletter 12. Oktober 2018

Empfänger: tweatsho.mail20@blogger.com

*** taz am Wochenende ***
1. THEMEN AM 13./14. OKTOBER

*** Wahl in Bayern ***
2. KOSTENLOSES ePAPER AB 21 UHR

*** taz unterwegs ***
3. AUF DER BUCHMESSE FRANKFURT
4. LEGENDÄR: UNSER BUCHMESSE BLOG

*** Geschenkt ***
5. FREIKARTEN FÜR COURTNEY BARNETT
6. FREIKARTEN FÜR DAS DOK LEIPZIG

*** taz FUTURZWEI ***
7. WAS IST ALLES DRIN IM AKTUELLEN HEFT?

*** taz fürs Ohr ***
8. taz MIXTAPE
9. PODCAST: LOKALRUNDE HAMBURG - BERLIN

*** taz zahl ich ***
10. 700 PRESSEFREIHEITSKÄMPFER*INNEN MEHR

*** taz Bewegung ***
11. WIEN: AUFERSTANDENER UNMUT
12. ZEHNTAUSENDE GEGEN RASSISMUS

*** Veranstaltungen in Berlin ***
13. QUEER LECTURE: GENDER UND SEXUALITÄT IM INTERNATIONALEN POPULISMUS
14. KARL MARX 200
15. TÜRSTEHER EUROPAS - WIE AFRIKA DIE FLÜCHTLINGE STOPPEN SOLL

*** Kontakt ***
*** Newsletter abbestellen ***
*** Impressum ***

******************************************

*** taz am Wochenende ***
1. THEMEN AM 13./14. OKTOBER

ADIEU: Die Kisten werden gepackt, die Kisten reißen, manche macht man nie wieder auf. Umziehen kann schlimm sein, einen Abschied bedeuten - oder neues Glück. Wie klappt er reibungslos? Und welche Musik braucht man dazu? Eine Sonderausgabe zum taz-Umzug ins neue Redaktionsgebäude.

GLOSSAR: Söder sei Dank wissen die Bayern nun, wo sie ihre Kreuze aufhängen müssen. Aber wo sollen sie sie machen? Am Sonntag wird gewählt im Freistaat, und so viel steht fest: Es wird keine gewöhnliche Wahl werden. 16 Fakten, die Sie zu diesem historischen Tag wissen sollten.

219A: Im vergangenen Herbst nahm die Debatte ihren Lauf - als die Ärztin Kristina Hänel wegen unerlaubter Werbung für Schwangerschaftsabbrüche zu einer Geldstrafe verurteilt wurde. Was passiert nun beim Berufungsprozess?

PREIS: Ägyptologie, Erinnerung und Toleranz: Der deutsche Buchhandel ehrt die Kulturwissenschaftler Aleida und Jan Assmann für ihr Werk und dessen Bedeutung in aktuellen politischen Debatten.

SYMBOL: Warum ist eigentlich das Brandenburger Tor das Hauptstadtmöbel, das als Zeichen von deutscher Einheit und Freiheit erkannt werden soll? Weshalb nicht der Geburtsort deutschen Parlamentarismus und demokratischen Streits - die Frankfurter Paulskirche?

Mit Kolumnen von Saskia Hödl, Jörn Kabisch, Franz Lerchenmüller und Peter Unfried.




*** Wahl in Bayern ***
2. KOSTENLOSES ePAPER AB 21 UHR

In Bayern bewegt sich offenbar was: Die Grünen sind auf dem Weg zur zweitstärksten Partei. Auf der rechten Seite macht sich vor allem auf dem Land die AfD breit. Und die CSU? Muss sich so langsam an den Gedanken gewöhnen, dass ihre Zeit als bayerische Staatspartei vorbei ist. Der Wahlsonntag wird zeigen, wie stark die Bayern sich letztendlich bewegen mögen.

Für die gedruckte taz vom Montag, 15. Oktober 2018, kommen die Wahlergebnisse allerdings so oder so etwas zu spät: bevor Demoskopen und Wahlhelfer*innen gesicherte Zahlen liefern können, muss die taz bereits bei den Druckereien und Spediteuren angekommen sein.

Allen LeserInnen bieten wir deshalb am Sonntag ab ca. 21 Uhr eine aktualisierte Ausgabe unseres ePapers zum kostenlosen Download an:
www.taz.de/aktuell

Hochrechnungen, vorläufige amtliche Endergebnisse, Reaktionen und eine erste Analyse wird es natürlich auch auf www.taz.de geben.



*** taz unterwegs ***
3. AUF DER BUCHMESSE FRANKFURT

Kein Herbst ohne Buchmesse, keine Buchmesse ohne taz. Schon 1978 war die taz auf der Buchmesse in Frankfurt vor Ort und präsentierte eine höchst umstrittene zweite Nullnummer mit einem Amnestieaufruf für die RAF. 40 Jahre später ist die taz wieder vor Ort. Diesmal wird es wahrscheinlich weniger Zoff geben als damals, doch dafür lassen sich viele neue literarische Entdeckungen machen, kann mensch in unserem Jubiläumsbuch "40 Jahre taz" blättern und mit uns auch noch über die Zukunft des Journalismus diskutieren.
Alle Infos dazu und zu allen taz-Veranstaltungen finden Sie auf www.taz.de/buchmesse



4. LEGENDÄR: UNSER BUCHMESSE BLOG

Behind the Scenes berichtet auch in diesem Jahr der taz Buchmesseblog. In den vergangenen sechs Jahren legendär geschrieben von Kolumnistin Margarete Stokowski - 2018 zusätzlich unterstützt von bloggenden tazler*innen.

Thematisch wird es auch in diesem Jahr um alles gehen, was im Feuilleton keinen Platz findet - Nazis auf der Messe, lange Nächte auf Verlagspartys und die kleinen Geschichten zwischen Rolltreppe und Messestand.
https://blogs.taz.de/buchmesse/



*** Geschenkt ***
5. FREIKARTEN FÜR COURTNEY BARNETT

Eigentlich sind es keine Konzerte, die die Australierin veranstaltet. Sie erzählt von Erlebnissen und entfaltet ihre vielfältigen, mal skurrilen, mal wütenden, mal politischen, mal sehr privaten Gedanken vor dem Publikum. All das, was für sie eben Alltag und genau deshalb wichtig ist.
Wir verlosen je 1x2 Karten für Wiesbaden und Berlin.
http://taz.de/!167348/



6. FREIKARTEN FÜR DAS DOK LEIPZIG

Das Internationale Leipziger Festival für Dokumentar- und Animationsfilm jährt sich dieses Jahr bereits zum 61. Mal.
In diesem Jahr findet DOK Leipzig vom 29. Oktober bis 4. November statt. Insgesamt laufen während der Festivalwoche in der Offiziellen Auswahl sowie den Sonderreihen erneut über 300 Filme aus der ganzen Welt.
Wir verlosen 2x2 Dauerkarten für das gesamte Festival.
http://taz.de/!167369/



*** taz FUTURZWEI ***
7. WAS IST ALLES DRIN IM AKTUELLEN HEFT?

Auf Instagram können Sie einen Blick in die neue Ausgabe werfen.
https://www.instagram.com/p/Bo05--rBP1q/



*** taz fürs Ohr ***
8. taz MIXTAPE

In Kooperation mit dem Internet-Radiosender ByteFM wird die Pop- und Kulturberichterstattung der taz in eine moderierte Radio-Version verwandelt. Jeden Freitag von 17 bis 18 Uhr können die Themen der laufenden Woche dort angehört werden.
Das Programm vom 12. Oktober:
https://www.byte.fm/sendungen/tazmixtape/



9. PODCAST: LOKALRUNDE HAMBURG - BERLIN

Was geht in Hamburg und Berlin - auf den Straßen, an den Kneipentresen und in den Parlamenten? Katharina Schipkowski (taz Nord) und Erik Peter (taz Berlin) sprechen über das politische Stadtgeschehen.

Die taz Lokalrunde, jeden Sonntagabend neu: abonnierbar bei itunes, Spotify und Soundcloud
Oder direkt hier hörbar: https://blogs.taz.de/lokalrunde/



*** taz zahl ich ***
10. 700 PRESSEFREIHEITSKÄMPFER*INNEN MEHR

Im September melden sich so viele Menschen in einem Monat an wie noch nie. Woran liegt das? Die neuesten Entwicklungen von taz zahl ich im Überblick.

http://www.taz.de/!167406/




*** taz Bewegung ***
11. WIEN: AUFERSTANDENER UNMUT

In Wien wird wieder jeden Donnerstag gegen die ÖVP-FPÖ-Regierung protestiert. Zum Auftakt kamen Tausende.
http://taz.de/!167381/



12. ZEHNTAUSENDE GEGEN RASSISMUS

Unsere Terminauswahl steht diese Woche im Zeichen des Antirassismus. Die #unteilbar Demo am 13.10. in Berlin gibt den Auftakt.
http://taz.de/!167392/



*** Veranstaltung in Berlin ***
13. QUEER LECTURE: GENDER UND SEXUALITÄT IM INTERNATIONALEN POPULISMUS

Innerhalb der Bewegung der populistischen Internationalen sind Schwule und Lesben erstaunlich gut vertreten. Offiziell haben viele der rechtsradikalen Parteien kein Problem mit Homosexualität und Homosexuellen. Gleichzeitig bedienen diese Parteien bekannte homophobe Klischees.

Dieser Vortrag geht dem Ursprung und der langen Geschichte dieses scheinbaren Widerspruchs nach.

Mo., 15.10.2018, 19.00 Uhr im taz Konferenzraum, 1. Stock,
Rudi-Dutschke-Straße 23, 10969 Berlin Eintritt frei
http://www.taz.de/!167358/



14. KARL MARX 200

Im Fokus des Vortrags von Bertram Schefold, Wirtschaftstheoretiker und Dogmenhistoriker an der Goethe-Universität Frankfurt und Mitglied des wissenschaftlichen Beirats der Marx-Engels-Gesamtausgabe, steht die Darstellung der Marxschen Lehre als einer Variante der ökonomischen Theorie. Im anschließenden Gespräch, moderiert von taz-Redakteur Stefan Reinecke, diskutieren Helga Fassbinder, die Anfang der 1970er-Jahre als Mitherausgeberin der ARCH+ starke Impulse gesetzt und sich ausführlich mit der Bodenfrage beschäftigt hatte, und Anne Kockelkorn, Architekturhistorikerin an der ETH Zürich, die den neoliberalen Turn des Sozialen Wohnungsbaus und der Finanzialisierung der Architektur erforscht hat, mit Bertram Schefold über die Frage, was wir heute von Marx (immer) noch lernen können.

Do., 18.10.2018, 19.00 Uhr, taz-Neubau,
Friedrichstraße 21, 10969 Berlin,
Eintritt frei
http://www.taz.de/!167333/



15. TÜRSTEHER EUROPAS - WIE AFRIKA DIE FLÜCHTLINGE STOPPEN SOLL

Zum ersten Mal wurde eine Recherche der taz für ZDF und arte verfilmt: Die Doku geht auf das taz-Rechercheprojekt Migration Control von 2016 und das daraus hervorgegangene Buch "Diktatoren als Türsteher Europas" zurück. Die Doku erkundet wie Europa seine Außengrenzen in den afrikanischen Kontinent verschiebt und Milliarden investiert um Grenzen dicht zu halten.

Nach der Vorführung gibt es ein Publikumsgespräch mit dem Regisseur Jan M. Schäfer und den DrehbuchautorInnen Simone Schlindwein und Christian Jakob.

Mit dem Abend eröffnet die taz auch die Veranstaltungsräume des taz Cafés in ihrem neuen Haus in der Friedrichstraße 21.

Mo., 22.10.2018, 19.30 Uhr im taz Café,
ACHTUNG: Neue Adresse
Friedrichstraße 21, 10969 Berlin
Eintritt frei
http://www.taz.de/!167359/


***************************



*** Kontakt ***
taz im Internet: www.taz.de

taz bei Facebook:
www.taz.de/facebook

taz bei Twitter:
www.taz.de/twitter

taz Aboabteilung:
http://www.taz.de/Abo/!p4209/
abomail@taz.de

Zum Newsletter anmelden:
http://www.taz.de/!106556/

NEWSLETTER ABBESTELLEN
Sollte der Newsletter der taz irrtümlicherweise versandt worden
sein oder möchten Sie ihn nicht mehr bekommen, benutzen Sie bitte
diesen Link:
mailto:newsletter@taz.de?subject=austragen_tweatsho.mail20@blogger.com

oder schicken Sie eine E-Mail mit dem Betreff "austragen" an
newsletter@taz.de
Der Newsletter wurde verschickt an: tweatsho.mail20@blogger.com


*** Impressum ***

taz Verlags- und Vertriebs GmbH
Rudi-Dutschke-Strasse 23
10969 Berlin
Geschäftsführer: Karl-Heinz Ruch
USt.ID: DE136627665

Amtsgericht Berlin-Charlottenburg 92 HRB 14548

E-Mail: newsletter@taz.de
Telefon: 030 259 02 119

Verantwortlich im Sinne des Presserechts:
Jochen Ronig

沒有留言:

張貼留言